Nachhaltige kapitalismus innovieren

Unternehmen müssen eine nachhaltige Kapitalismus entwickeln und Ziele definieren, die über den Profit hinausgehen.

Dieser Weckruf kommt jetzt auch vom US Business Roundtable, der einen Jahresumsatz von 7 Mrd. USD darstellt.

Zehn Jahre nach der globalen Finanzkrise befindet sich die Weltwirtschaft weiterhin in einem Zyklus mit geringem oder flachem Produktivitätswachstum, obwohl die Zentralbanken mehr als 10 Billionen US-Dollar zugeführt haben. Der jüngste Global Competitiveness Report zeichnet ein düsteres Bild, zeigt aber auch, dass die Länder, die einen ganzheitlichen Ansatz für sozioökonomische Herausforderungen verfolgen,  weiterkommen werden.

Eine Vision, die eine umfassende Umgestaltung und Berücksichtigung breiterer Interessen fordern. 

Führung mit Fokus auf Nachhaltige kapitalismus, langfristige Wertschöpfung, Mitarbeiterengagement und Kundennachfrage, hat das Potenzial, Änderungen im Unternehmensverhalten auszulösen und Möglichkeiten für Innovationen zu schaffen.

Der Aktionärsprimat dominiert seit zwei Generationen den Kapitalismus. Skepsis ist also offensichtlich.
Die Managementinteressen an der Aktienkursentwicklung mit einem Zeithorizont von nur ein oder zwei Jahren müssen sich ändern.

Die Förderung längerfristiger Interessen wird zweifellos in Konflikt mit den vierteljährlichen Berichtspflichten geraten. Unternehmen können Vergütungsstrukturen an einer langfristig nachhaltigen Leistung ausrichten, gemessen an den tatsächlich erzielten Ergebnissen.

Fünfzig Jahre Aktionärsprimat haben ein Kurzfristigkeitskurs gefördert. Führungskräfte sollten keine Boni automatisch erhalten oder vierteljährliche Gewinne erzielen. Ihre Vergütung sollte vielmehr an längerfristige Ziele gebunden sein, einschließlich umweltpolitischer und sozialer Resultaten.

Unternehmen müssen jetzt beweisen, dass Nachhaltigkeit nicht nur ein Branding-Stunt ist.

Unternehmen müssen von einem Zweck geleitet sein, das über die bloße Gewinnmaximierung hinausgeht.

Unternehmen müssen nachhaltige Transformationen durch Maßnahmen mobilisieren, die das generieren, was die Welt braucht!

Ein neuer Unternehmenszweck – Nachhaltige kapitalismus – hat die Chance, Existenzberechtigung und Einkomme zu generieren.

Und vor allem – weltweit steigt die Nachfrage nach umweltfreundlichen und nachhaltigen Produkten, Prozessen und Visionen. W

Welche Unternehmen werden Ihrer Meinung nach die nächsten 10 Jahre überleben?

Nachhaltiges Wirtschaften ist ein solider Kapitalismus.

BOOK DER EVEREST WEG Keynotes – 1 einfache Technik, um das zu erreichen, was noch nie möglich war.

Lene Gammelgaard ist eine der Top 10 Motivational Business Speaker und ein führender Befürworter einer nachhaltigeren und engagierteren Form des Kapitalismus

Lene Gammelgaard

Lene Gammelgaard is a leading business speaker on innovating sustainable buttom lines with UN's Global Goals SDG FOR HUMANKIND TO BENEFIT FROM THE LIMITLESS OPPORTUNITIES IN I4.0 - WE MUST INNOVATE OUR BELIEFS IN WHAT IS POSSIBLE - THEN WE MUST COMMIT – AND RISK - VENTURING INTO THE UNKNOWN - TO ACHIEVE WHATS NEVER BEEN ACCOMPLISHED BEFORE. TO KEEP IT SIMPLE I CALL IT - FUTURIZE - THE EVEREST WAY
Close Menu
BUSINESS TALKS: DIE WELTZIELE ALS INNOVATIONSSTRATEGIE
Hide Buttons